Aloe – Vera für äuserliche Anwendung

Die Aloe vera ist Bestandteil zahlloser Fertigprodukte.

In manchen dieser Produkte sind nennenswerte Mengen des Aloe-Gels enthalten. Man kann sie daher ähnlich anwenden, wie das frische Gel, sofern sie für derartige Anwendungen vorgesehen sind. Dies betrifft beispielsweise Cremes für die Anwendung auf der Haut. Eine Aloe-Zahncreme wird man natürlich nicht auf die sonnenverbrannte Haut streichen, sondern besser zum Zähneputzen bei Zahnfleischentzündung einsetzen.

 

Viele Aloe-vera-Produkte enthalten nur geringe Spuren der Aloe. Die Aloe ist in diesen Produkten hauptsächlich dafür enthalten, dass die Hersteller auf der Verpackung mit Aloe werben können. Wie viel Aloe in einem Produkt ist, kann man meistens nicht genau herausfinden. In den kleingedruckten Zutatenlisten findet man Zutaten in grösseren Mengen jedoch weiter vorne als Zutaten mit geringen Mengen. Dadurch kann man in etwa die Grössenordnung abschätzen, wie viel Aloe in einem Produkt enthalten ist.


In kosmetischen Produkten für den Alltag ist eine geringe
Aloe-Menge kein Problem
, denn eine Tagescreme ist üblicherweise keine Heilanwendung, sondern Hautpflege. Ein wenig Aloe in einer solchen Creme verstärkt die feuchtigkeitsspendende Wirkung.

⇒ Weiter zu Aloe-Vera für innerliche Anwendung